Hansestadt Wismar
Insel Poel Tourismusinformation, Unterkünfte und Wassersport

Die Insel liegt direkt in der Ostsee zwischen der Wismarer Bucht und der Mecklenburger Bucht in Mecklenburg-Vorpommern in Deutschland.

Landkarte Insel Poel

Die Anreise zu Ihrer Unterkunft erfolgt in der Regel mit dem PKW über den Damm in Fährdorf. Mit einer Größe von etwa sechsunddreißig Quadratkilometern ist sie die acht größte Insel Deutschlands. Die Insel ist vom Festland aus über den Breitling Damm erreichbar. Der Name der Insel leitet sich von dem Gott der Germanen Phol ab. Andere Quellen berichten auch von einem Slawischen Ursprung des Namens. Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen, Orte wie Brandenhusen, Fährdorf, Gollwitz, Kaltenhof, Kirchdorf, Malchow, Neuhof, Niendorf, Oertzenhof, Schwarzer Busch, Seedorf, Timmendorf, Vorwerk, das Dorf Wangern, und Weitendorf. Auf den folgenden Seiten bietet unser Service Infos und Angebote für alle Gäste.

Yachthafen Kirchdorf auf der Insel Poel  Steilküste Poel
Yachthafen Kirchdorf                             Steilküste am Schwarzen Busch

Auf der Südseite, direkt an der kleinen Bucht Kirchsee liegt der kleine Ort Kirchdorf. Ehemals ein kleines Fischerdorf mit einiger Landwirtschaft, bestimmt heute der Tourismus den Pulsschlag in Kirchdorf. Im Ort befindet sich eine große Auswahl an schönen Ferienwohnungen und Ferienhäusern.

Wassersport wird auf der Insel groß geschrieben, kein Wunder, denn man verfügt über viele gute bis sehr gute Badestrände und ideale Bedingungen zum Tauchen, Surfen, Windsurfen, Segeln oder einfach nur zum Baden. Schon zum Ende des 19. Jahrhunderts kamen die ersten Urlauber hier her, um das klare Wasser der Ostsee und das gesunde Klima zu genießen.

Inselkirche Kirchdorf  Strandhofer Insel Poel
die Inselkirche in Kirchdorf                   Strandhafer an der Ostseeküste


Yachthafen Wassersport
Schon von Weitem sieht man den nach der Wende neu entstandenen Yachthafen. Segel an Segel und Schiff an Schiff liegen hier in der geschützten Kirchsee. Die Natur der Insel Poel und Umgebung ist noch ursprünglich. Die Region bietet sich für Wanderer und Radwanderer an. Hier hat man Gelegenheit Schwärme von Kormoranen zu beobachten. Sicher ist auch ein Besuch der alten Schlosswallanlage mit der noch gut erhaltenen Inselkirche zu empfehlen. Für das leibliche Wohl gibt es einige urige Kneipen und Restaurants.

Restaurant am Schwarzen Busch  Kaltenhof
Restaurant am Schwarzen Busch         Kaltenhof mit Pferdekoppel


Kirchdorf
In Kirchdorf lohnt sich der Besuch des Poeler Inselmuseums. Es befindet sich im 1806 errichteten ehemaligen Schulgebäude. Hier kann man Interessantes aus der Geschichte von Poel und seinen Menschen erfahren. Ein Teil des Inselmuseums widmet sich der Tier- und Pflanzenwelt der Insel. Sonst gibt es auch die Möglichkeit mit Ausflugsdampfern vom Kirchdorfer Hafen aus, nach Wismar oder Boltenhagen zu Fahren. Auch in diesem Jahr gibt es wieder viele Veranstaltungen auf der Insel. Zum Beispiel das Inselfest, Neptunfest, Insellauf, Regatta, Herbstfest und Silvesterfeuer.

Timmendorf
An der Westküste liegt der kleine Touristenort. Schon zu DDR Zeiten erlebten hier viele Menschen in einer Unterkunft ihre Ferien und genossen den herrlichen Sandstrand der Insel Poel. Badespaß pur wird hier im klaren Wasser der Ostsee groß geschrieben. Es gibt in Timmendorf einen bewachten Badestrand, so das auch für die notwendige Sicherheit gesorgt ist. Weiterhin ist ein FKK-Strand und ein Hundestrand in Timmendorf auf Poel vorhanden. Hier gibt es auch gibt ein großes Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen.
Seit 1995 ist der Alte Hafen rekonstruiert und modernisiert. Hier ist jetzt Platz für Segelyachten und Sportboote. Aber auch die Fischer nutzen den neuen modernen Hafen. Hier am Hafen steht auch der Timmendorfer Leuchtturm. Seit 1871 ist der Leuchtturm in Betrieb um Schiffen das Ein- und Auslaufen zum Wismarer Hafen zu erleichtern. Sehenswert ist auch die neu gestaltete Strandpromenade. Ein Spaziergang vorbei an kleinen Läden, Cafes und Restaurants ist lohnenswert. Suchen Sie eine Ferienwohnung oder Ferienhaus auf Poel, sind Sie an der richtigen Adresse.

Leuchtturm Insel Poel  Strand Timmendorf auf Poel 
    Timmendorf           Badestrand in Timmendorf


Sehenswürdigkeiten und Sehenswertes auf der Insel Poel an der Ostsee

Seit vielen tausend Jahren ist die Insel von Menschen besiedelt. Viele Völker nannten Poel einst ihr Zu Hause. So findet man auf der Insel noch viele Spuren der reichen Geschichte der Insel. In Kirchdorf befindet sich der restaurierte Schlosswall der an das alte Schloss aus dem Mittelalter erinnert. Sehenswert ist auch die Poeler Kirche, die bereits im Jahre 1250 fertig gestellt wurde. Wer mehr über die Poeler Geschichte erfahren möchte, kann dies im Kirchdorfer Inselmuseum. Hier befinden sich viele historische Exponate, aber auch Zeugnisse aus der Geologie.

Besuchen sollten Sie in jedem Fall auch Timmendorf Strand, hier befindet sich der im Jahre 1871 bereits in Betrieb genommene Timmendorfer Leuchtturm und der Hafen von Timmendorf. Am Schwarzen Busch befindet sich die Cap Arkona Gedenkstätte, und nicht weit davon entfernt das Naturschutzgebiet Insel Langenwerder.
Für den Kunstliebhaber sind auf der Insel mehrere Galerien mit wechselnden Ausstellungen.

Kirchdorf
Alle Wege führen nach Rom - sagt man auf dem Festland, auf Poel sagt man - alle Wege führen nach Kirchdorf. Mitten auf der Insel und doch am Wasser liegt die heimliche Hauptstadt Poels. Durch den Kirchsee wird der Hafen von Kirchdorf mit der Wismarer Bucht verbunden. Und dies war auch der Grund warum deutsche Siedler hier ein Dorf gründeten. Urkundlich wird Kirchdorf das erste Mal mit der Einweihung seiner Kirche Anno 1163 erwähnt. Ob hier vorher eine slawische Siedlung stand ist nicht mehr zu erfahren, zu wenig schriftliches gibt es aus dieser Zeit. Annehmen kann man das am Platz an dem die Kirche errichtet wurde, sich vormals ein heidnisches Heiligtum befand. Einige Orte lassen uns heute noch einen slawischen Ursprung erkennen. Befunden hat sich hier in der geschützten Lage durch die Kirchsee schon viele Jahrhunderte ein Hafen. Mit Fischfang und Handel verdienten sich die ersten Kirchdorfer ihr Brot.
Der Kirchturm diente, denn auch vielen Seefahrern als Landmarke.
Die höchste Erhebung der Insel Poel - der Kieckelberg, ein etwa 29 m hoher Hügel befindet sich in der Nähe von Kirchdorf. Von ihm hat man bei klarem Wetter einen wunderschönen Blick über die Ostsee nach Wismar.

die Poeler Kirche  Blick auf den Hafen von Kirchdorf

Folgende Fahrradverleiher
bieten in verschiedenen Orten auf der Insel Poel, Kirchdorf, Niendorf, Fahrräder, Tourenräder und Kinderräder zur Vermietung an.

Fahrradverleih Stolpmann in Kirchdorf
Beim Fahrradverleih Stolpmann im Fischerdorf Kirchdorf können Sie Fahrräder ausleihen. Vorhanden sind Herrenfahrräder, Damenfahrräder und Kinderfahrräder.
Der Fahrradverleih Stolpmann befindet sich in der Wismarschen Str. 16, etwa 50 m vom Hafen entfernt.
Kontakt: Telefon: 038425-20470

Fahrradverleih Poeler Drahtesel in Gollwitz und Kirchdorf
In Gollwitz und in Kirchdorf befindet sich der Fahrradverleih "Poeler Drahtesel". Hier bekommen Sie die verschiedensten Fahrräder vom kleinen Kinderrad bis zum Seniorenrad. Weiterhin bekommen Sie zu mieten Nachläuferräder für Kinder aber auch den klassischen Bollerwagen.
Kontakt: Poeler Tourismus-Service, Carmen Radicke in Kirchdorf in der Wismarsche Str. 7.
Telefon: 038425-405003

Fahrradverleih Poeler Forellenhof in Niendorf
In Niendorf kurz vor Kirchdorf gelegen finden Sie auf dem Forellenhof einen Fahrradverleih.
Poeler Forellenhof, 23999 Niendorf, Wismarsche Strasse 13
Telefon: 038425-4200
Fax: 038425-42011

Fahrradverleih Kurverwaltung in Kirchdorf auf Poel
Hier können Sie Fahrräder für Damen, Herren und Kinder ausleihen.
Kurverwaltung Insel Poel, Wismarsche Strasse 2, 23999 Kirchdorf
Telefon: 038425-20347

die Kirche in Kirchdorf
Um 1130 schickt sich Heinrich der Löwe an, Mecklenburg das bis dahin von den Wenden einem Volksstamm der Slawen bewohnt war zu erobern. Die Wenden lebten damals noch in lockeren Stammesverbänden und waren den Heeren der deutschen Ritter hoffnungslos unterlegen. Im Jahre 1160 war die Eroberung der mecklenburgischen Lande weitgehend abgeschlossen und Heinrich der Löwe begann die Ländereien unter seinen Gefährten, Freunden und Gönnern aufzuteilen. Besorgt um sein Seelenheil, welches durch die vielen Kriege die Heinrich im Laufe seines Lebens führte Schaden genommen hatte, übergab Heinrich der Löwe die Insel Poel mit all seinen Ländereien dem Bistum zu Lübeck.

der Kirchturm  der Altarraum
             der Kirchturm                            der Altarraum

Die Mönche aus Lübeck nahmen dieses Geschenk freudig an und begannen sich auf Poel Anno 1165 anzusiedeln. Im Gefolge der Mönche kamen viele Bauern aus dem Niedersächsischen um sich auf Poel eine neues Heimat zu schaffen. Die Bevölkerung wuchs, und es entstanden die ersten Dörfer. Das größte von ihnen war Kirchdorf, hier fanden auch die Gottesdienste statt. Damals noch unter freiem Himmel auf einer Wiese am Kirchsee. Um 1200 beschloss das Bistum zu Lübeck den Bau einer Kirche. Der Bau der Kirche forderte den Poelern so einiges ab und so mancher Bauer wird ganz unchristlich bei sich die Kirche verflucht haben. Um 1250 war die Poeler Kirche dann fertig und ganz Mecklenburg feierte ihre feierliche Einweihung. Selbst aus Rom war ein päpstlicher Legat erschienen um an diesem großen Tage dabei zu sein.

die Kirche in Kirchdorf, deutlich ist die Bischoffsmütze zu erkennen

Die Kirchdorfer Kirche selbst war ein massiver Backsteinbau im Romanisch Gotischen Baustil, überragt von einem 47 m hohen Kirchturm. Auffallend an ihm die achtseitige Kirchturmspitze die im Volksmund so genannte Bischoffsmütze wegen ihrer Ähnlichkeit mit einer solchen. Während der Jahrhunderte wurde an der Kirch weiter gebaut, so wurde das Kirchenschiff zum Beispiel erhöht um Platz für einen großzügigen Choranbau zu erhalten. Um die Proportionen zu erhalten erhöhte man im 14. Jahrhundert den Kirchturm um weitere 2 m. Deutlich kann man noch die Spuren des Übergangs vom romanischen zum gotischen Baustil erkennen. Im Inneren ist die Kirche sehr schlicht gehalten. Prunk und Pomp anderer Gotteshäuser sucht man in der Poeler Kirche vergebens.

der Altar der Poeler Kirche in Kirchdorf

In Anlehnung an die Seefahrt ist in der Poeler Kirche das Modell eines Schoners unter dem folgende Worte stehen:

"Herr segen uns dei Seefohrt,
stüer uns dei Lewensfohrt,
schenk uns dei Himmelfohrt."

der Schoner der Poeler Kirche in Kirchdorf

Besucher der Insel Poel sollten unbedingt auch einmal die Kirche besichtigen und vielleicht auch einmal an einem Gottesdienst teilnehmen. Diese finden jeden Sonntag um 10:00 Uhr statt. Anschließend kann man an einer Führung durch das Gotteshaus teilnehmen.

Pfarramt der Evangelisch Lutherischen Kirche in 23999 Kirchdorf im Möwenweg 9 Tel. 038425-20228

Die Gedenkstätte Cap Arcona am Schwarzen Busch auf Poel

Die Gedenkstätte an die Opfer des Unterganges der Cap Arkona
Zu den Sehenswürdigkeiten auf der Insel Poel gehört sicher auch die Gedenkstätte der Opfer des Unterganges der Cap Arkona, Am Schwarzen Busch. Viele Tote des Unterganges wurden auch an die Küste von Poel gespült und hier zur letzten Ruhe auf dem Inselfriedhof in Kirchdorf bestattet.

Was war passiert ?
Der 2. Weltkrieg näherte sich dem Ende. Es war Ende April 1945, deutsche SS Wachmannschaften trieben Häftlinge aus dem KZ Neuengamme und Überlebende des über 1000 km langen Todesmarsches aus dem KZ Fürstengrube aus Schlesien auf die in der Lübecker Bucht ankernden Passagierdampfer Cap Arcona, Thielbeck und einigen anderen Schiffen. Was der Grund für diese letzte Aktion der Nazis war blieb bis heute unbekannt. Wollte man mit den Häftlingen ein Faustpfand bei Verhandlungen mit den Alliierten haben oder sich auf bequeme Art ihrer entledigen, wer weiß es. Tatsache ist das englische Bomber und Jagdflugzeuge am 3. Mai 1945 einen Angriff auf die in der Lübecker Bucht ankernden Schiffe flogen. Die Häftlinge auf den Schiffen winkten ihren vermeintlichen Befreiern in den Flugzeugen noch zu aber der Angriff lief und nach wenigen Minuten sank die von Bomben getroffene Cap Arkona. Die meisten Häftlinge gingen mit ihr unter, wenige die sich durch einen Sprung in das eiskalte Wasser der Ostsee retten konnten wurden von weiter angreifenden Jagdflugzeugen der Royal Airforce beschossen. Nach dem die Britischen Flugzeuge abgezogen waren tauchte die deutsche Marine auf und beschoss die im Wasser um ihr Leben kämpfenden Häftlinge weiter. Nicht wenige Häftlinge die es an Land schafften wurden dort von herbei geeilten SS Wachmannschaften ermordet.
Wenige Häftlinge überlebten, darunter auch der von vielen verehrte Schauspieler Erwin Geschonnek. Wenn Sie einmal am Schwarzen Busch sind besuchen Sie auch die Gedenkstätte um der Opfer des Weltkrieges zu gedenken.

Gedenkstele Cap Arkona
                                        Gedenkstele

Grabstein mit Inschrift für die 128 Toten
                       Grabstein mit Inschrift für die 128 Toten

Neben dieser breiten Vielfalt an Freizeitaktivitäten bietet die Insel Poel eine Menge Sehenswürdigkeiten. Hierzu zählen die Inselkirche, der Leuchtturm, die Poeler Häfen, das Inselmuseum, welches das Leben, die Erwerbszweige der Poeler und deren Geschichte festhält sowie die Gedenkstätte der Cap Arcona. Bei der Cap Arcona handelt es sich um einen Luxusdampfer, der kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs von den Briten versenkt wurde. Der Veranstaltungskalender der Insel Poel bietet ein breites Angebot an Veranstaltungen. Diesen kann man der Website der Insel entnehmen.
Leseratten und Bücherwürmer können während ihres Urlaubs auf Poel ebenfalls ihrem Hobby frönen. Die Inselbibliothek besteht aus etwa 6.500 Medien unterschiedlicher Art, die jederzeit ausgeliehen werden können. Bei schlechtem Wetter ist der Indoorspielplatz für Familien eine tolle Alternative. Hier können sich die Kleinen austoben und werden unter Garantie abends wie ein Stein ins Bett fallen.

Wasserport Insel Poel, Angeln, Tauchen, Surfen Ostsee

Wassersport an der Ostsee

Die Insel Poel an der deutschen Ostsee trägt auch den Titel Ostseebad. Das liegt vor allem daran, dass die Insel für ihren Wassersport weltberühmt ist und jedes Jahr tausende Wassersportler an die Strände der Insel kommen. Die Insel ist bequem mit dem Auto oder auch dem Flugzeug und der deutschen Bahn zu erreichen. Verbunden ist die Insel mit einer Brücke mit dem deutschen Festland.

Empfehlenswertes Urlaubsziel für Wassersportler

Allen in allem ist die Insel Poel sehr schön und eignet sich für jede Art von Urlaub. Besonders beliebt ist die Insel aufgrund des sehr großen Angebots und den tollen Bedingungen bei den Wassersportlern. Die Insel eignet sich aber auch perfekt für lange Touren mit dem Fahrrad oder einfach nur zur Erholung am Strand. Für jede Art von Urlaub ist hier etwas dabei.

Freizeit, Wandern, Spiel und Spass auf Poel
Dorffest auf Poel Fischverkauf vom Kutter

Badestrand, Strände, Baden, Schwimmen, Sonnenbaden
Hier finden Sie eine kleine Übersicht über die Badestrände auf der Insel Poel, nebst entsprechenden Beschreibungen zum Strand und dem Service.

Strandkörbe und Strandkorbvermietung
Sonnenbaden auf der Insel Poel, idealer weise in einem Strandkorb. An vielen Stränden gibt es Strandkorbvermieter. Auf dieser Internetseite finden Sie einige der Strandkorbanbieter.

Wandern und Radwandern
Die saubere Luft, das milde Klima und die herrliche natürliche Landschaft machen Poel zu einem idealen Refugium für Wanderer und Radwanderer. Besonders außerhalb der Hauptsaison bieten sich diese Sportarten an, denn der starke PKW Verkehr wirkt sonst doch sehr störend.
Reiten und Wanderreiten
Warum nicht seinen Urlaub auf dem Rücken der Pferde verbringen. Bringen Sie doch einfach Ihr Pferd mit oder nutzen Sie einen der Reiterhöfe. Die natürliche Landschaft mit seinen vielen Feldwegen lädt zum Reiten ein. Oder einfach durch den weißen Sand der Poeler Strände und durch das flache Wasser der Ostsee, Poel ist ideal für die Freunde des Reitsports.


Wanderweg bei Kaltenhof Radwanderweg Gollwitz Schwarzer Busch

Schiffsfahrten und Touren
Eine schöne und unvergessliche Sache ist es an einer Schiffsrundfahrt teilzunehmen. Es gibt Schiffsfahrten nach Wismar, Boltenhagen oder Hafenrundfahrten. In den Häfen von Kirchdorf und Timmendorf warten die Fahrgastschiffe auf Ihren Besuch.

Fahrradverleiher auf der Insel Poel
Poel bietet sich für kleine und große Fahrradtouren an. Auf der Insel befinden sich mehrere Fahrradverleiher.
Indoor Spieleland am Schwarzen Busch
Das Poeler Piratenland befindet sich Am Schwarzen Busch. Der Indoorspielplatz bietet Spiel und Spaßangebote für Kinder und Erwachsene. Zu den Attraktionen gehört ein 8m großer Kletterturm, Kindercartbahn, Trampolin und vieles mehr. Auch für Essen und Trinken wird gesorgt.
Sonnenweg 15 / Schwarzer Busch Telefon:038425 - 429 00

Hafen und Yachthafen auf der Insel Poel an der Ostsee

Hafen Timmendorf
Yachthafen, Hafen bis 3,0 m Wassertiefe
DU, WC, Strom, Wasser, Entsorgung
23999 Timmendorf auf Poel / Am Hafen
Der Fischereihafen und Sportboothafen in Timmendorf
In Timmendorf an der Westküste der Insel Poel befindet sich der Fischerhafen. Dieser Hafen ist nicht sehr groß, er wird aber von Fahrgastschiffen die zwischen Wismar und Timmendorf verkehren angelaufen. Gastlieger finden hier immer einen Liegeplatz. Die Wassertiefe beträgt zwischen 2 und 5 Meter. Am Steg für die Gastlieger sind Strom und Wasser vorhanden. In Timmendorf finden Sie Einkaufsmöglichkeiten und verschiedene Gastronomische Einrichtungen vom Imbiß bis zum Restaurant. Ein Sanitärgebäude ist ebenfalls im Hafen vorhanden.

Kontakt:
Hafen Timmendorf
23999 Timmendorf
Am Hafen
Telefon Hafenmeister: 038425-20743

Kirchdorfer Hafen
            der Kirchdorfer Hafen auf der Insel Poel

Fischereihafen Kirchdorf
Yachthafen, Hafen, bis 3,0 m Wassertiefe
DU, WC, Strom, Wasser, Entsorgung
Slipanlage
23999 Kirchdorf / Am Hafen
Im Ort Kirchdorf an der Ostsee im geschützten Kirchsee liegt der alte Fischereihafen und Yachthafen. Im Hafen befinden sich noch viele Fischkutter und Fahrzeuge zum Fischfang. Daneben befinden sich viele einheimische Wassersportfahrzeuge und ein hoher Anteil an Gastliegern.
Die Wassertiefe am Nordkai bietet mit 3,10 -3,60 Metern gute Liegemöglichkeiten für große Yachten. Gastliegeplätze sollten das ganze Jahr über zu mieten sein. An den anderen Stegen beträgt die Wassertiefe etwa zwischen 2,00 und 3,00 Metern.
Im Hafen von Kirchdorf findet man gute Versorgungsmöglichkeiten. Eine Slipanlage ist ebenso vorhanden, wie WC/Duschen, Wasser, Strom, Entsorgung, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten am Hafen.

Hafen Niendorf
Sportboothafen, bis 2,0 m Wassertiefe
DU, WC, Strom, Wasser, Entsorgung
23999 Niendorf / Wismarsche Str. 13
Der Sportboothafen Poeler Forellenhof in Niendorf
Der Sportboothafen liegt an der Kirchsee gegenüber von Kirchdorf. Durch seine geschützte Lage in der Kirchsee eignet sich der Hafen ideal für Sportboote. Mit einer Wassertiefe um die 2,30 Meter finden auch größere Yachten eine notwendige Wassertiefe. Im Hafen finden Sie alle notwendigen Versorgungseinrichtungen wie: WC, Duschen, Wasser und Strom an den Stegen, Entsorgung von Müll und Altöl, Kran bis 2,5 Tonnen, Reparatur und Winterlager. In unmittelbarer Nähe finden Sie, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Übernachtungsangebote.

Sportboothafen Niendorf
Hafenmeister Herr Hanekamp
Wismarsche Str. 13
23999 Niendorf / Insel Poel
Telefon:03 8425-4200
Mobiltelefon:0172-3020257

Poeler Bootsbau GmbH
Bootswerft in Kirchdorf auf der Insel Poel
Neubau, Reparatur und Restauration von Holzbooten
Reparatur von GfK-Booten, Sanierung und Neubau von Teakdecks
Slippanlage bis 35 t, 2m Tiefgang
Unterwasseranstrich, Einlagerung von Booten
Herr Ralf Asmus
Am Hafen 4
23999 Insel Poel - Kirchdorf
Tel. 038425 20388

Yachtservice Kirchdorf
Yachtservice in Kirchdorf am Hafen
Tel. 038425-20306

Yachtservice Poeler Forellenhof
Poeler Forellenhof
2399 Insel Poel
Niendorf 13
Tel. 038425-21841

Fahrgastschiff im Hafen von Kirchdorf

Angeln Hochseeangeln auf der Ostsee und auf der Insel Poel

Die Insel Poel ist das ideale Revier für Urlauber mit dem Hobby Angeln und natürlich Meeresangeln. Sie haben auf Poel die Möglichkeit an einigen guten Stellen vom Land aus zu angeln, wie zum Beispiel an der Poeler Brücke am Breitlingdamm, oder von den Brücken im Kirchdorfer oder Timmendorfer Hafen. Weiterhin gibt es an der Küste, hier wäre die Kirchsee zu erwähnen, wo man vom Land aus gut angeln kann.
Interessanter sind natürlich Angelfahrten auf die Ostsee mit einem Angelkutter. Dabei hat man die Möglichkeit beim Hochseeangeln einige große Fänge an den Haken zu bekommen. Der Kapitäne der Angelkutter fahren Sie zu den besten Fangstellen in der Wismarer Bucht. Angeln kann man auf der Ostsee zu jeder Jahreszeit, wobei die Sommermonate die besten Fangergebnisse bringen. Angeln kann man nach Aal, Dorsch, Forelle, Hering, Hornfisch und Scholle.


Sonnenuntergang im Timmendorfer Hafen auf der Insel Poel

Sonnenuntergang im Timmendorfer Hafen auf der Insel Poel

Hochseeangeln Reiher
Kontakt zum Fischreiher Guide
Kleefelder Str. 1, 19067 Langen Brütz,
Tel.: 03866-400225 , Fax: 03866-400226, Mobil: 0172-3814086

Hochseeangeln auf der Ostsee auf unserem Hochseeangelboot. Unser Liegeplatz befindet sich in Timmendorf auf der Insel Poel.
Dorschangeln
Wir bieten Ihnen Dorschangeln für Jedermann. Die Angelausrüstung wird auf Wunsch komplett gestellt. Ich fahre Sie zu den schönsten Angelrevieren entlang der Wismarer Bucht / Mecklenburger Bucht.
Mit unserem 150 PS Turbodiesel sind wir in kürzester Zeit am richtigen Ort zum Angeln!

Angelscheine erhalten Sie in der Kurverwaltung der Insel Poel in der Wismarschen Straße 2 in 23999 Kirchdorf. Tel. 038425-20347

Hochseeangeln auf einem Kutter auf der Ostsee von der Insel Poel aus:
Hochseeangeln auf dem Kutter "Vorwärts", Schmidt, 23999 Kirchdorf, Funk: 0173-2016000

Tauchen auf der Rühn Hart
Auf dem hochseetüchtigen Fischkutter "Rühn Hart" mit kräftigem Motor, aber auch Segel ausgerüstet können Sie Tauchfahrten und Hochseeangelfahrten erleben. Die Touren beginnen im Alten Hafen von Wismar oder von Timmendorf auf der Insel Poel.
Eigner: Wilfried Wagner, Herbert Pfeil
Telefon: 0178-5019083
Fax: 038425-21717

Tauchfahrten Traditionskutter "Inga", U. Weber, Tel.: 20837, Funk: 0172 5968387
Tauchschule Timmendorf / Strand auf Poel, Tel.: 42038

Hier finden Sie einige Strandkorbvermieter an den schönsten Badestränden der Insel Poel. Die Mietpreise sind relativ moderat, zum Teil haben Sie die Möglichkeit einen Strandkorb gleich für eine Woche zu mieten, wenn Sie möchten.

Badestrand Timmendofer Strand

Gollwitzer Strandservice
Inselfisch GbR
Gollwitz, Tel. 0173 6060365

Strandkorbvermietung in Timmendorf Strand
Frau Kathrin Koch-Pudschun, Tel.:015254295326

Strandkorbvermietung am Schwarzer Busch
Uwe Orligk, 23999 Schwarzer Busch,
Tel. 038425-21899

Alexander Gerlach
Schwarzer Busch, Tel. 03841 223591

Regina Paucker
Schwarzer Busch, Tel. 20294

Rita Butze
Schwarzer Busch, Tel. 20712


Bootsverleih
Auf Poel gibt es mehrere Möglichkeiten sich ein Boot zu leihen. Am Timmendorfer Strand steht zum Beispiel ein Tretbootverleih zur Verfügung. Auf dem Poeler Forellenhof in Niendorf bei Kirchdorf kann man sich Bootsführerschein freie Motorboote ausleihen. Auch wenn diese Boote nur einen kleinen Motor haben, sind sie ideal für eine Fahrt auf der Kirchsee.

Windsurfen in Timmendorf
Nur 200m neben dem Hauptstrand Timmendorf in östlicher Richtung befindet sich eine VDWS Wassersportschule. Dort kann man das Kite- und Windsurfen erlernen. In beiden Disziplinen werden Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten. Daneben stehen auch Kanus zum Verleih zur Verfügung. Das Wassersportrevier bietet mit seinen flachen Bereichen und ausgedehnten Sandbänken geradezu ideale Bedingungen. Die Wassersportschule erreicht man mit dem Auto nur über den Campingplatz Leuchtturm. Zu Fuß am Strand entlang oder auf dem Wanderweg hinter der Düne ist dazu die gesunde Alternative.
Stationsleiter Weigle
Wassersport Insel Poel
Campingplatz Leuchtturm
23999 Timmendorf
Tel. 0172 2688469

Die Inselbahn
Seit 2007 kann man mit der Poeler Inselbahn „De Peuler Jung“ die Insel auf einer romantischen Rundfahrt entdecken.

Die Insel Poel bietet vielerlei Aktivitäten für Familien, Aktive, Naturfreunde, Abenteurer, Faulenzer, und Junggebliebene. Somit wird definitiv keine Langeweile aufkommen. An einem Sandstrand von elf Kilometern Länge können sich Kinder im Sommer beim Buddeln und Sandburgenbauen austoben. Dieser Strand lädt bei schönem Wetter ebenfalls zum Sonne tanken ein. Wer jedoch nicht nur den Urlaub am Strand verbringen möchte, wird auf der Insel in jedem Fall auf seine Kosten kommen. Auf einer Vielzahl von Rad- und Wanderwegen kann die Insel mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkundet werden. Jogger und Walker können bei ihrem täglichen Training die prachtvolle Landschaft Poels genießen. Diejenigen, denen Wassersport mehr liegt, werden ebenfalls keine Enttäuschung erleben. Denn auf Poel ist es möglich, sich beim Wasserski sowie Kite-Surfen und Wake-Boarding prächtig zu amüsieren. Ein führerscheinfreier Motorbootausflug eignet sich perfekt für Familien mit Kindern. Des Weiteren bietet die Insel noch weitere landgebundene Sport- und Freizeit­aktivitäten, wie beispielsweise Minigolf, Tennis oder Beachvolleyball. Ein Hochseeangeltörn oder ein Ritt entlang des Strandes kann eine spannende Abwechslung vom Alltag sein. Naturbegeisterte können die einzigartige Flora und Fauna in den Salzwiesen genießen, an den Stränden und Salzwiesen Muscheln sammeln oder im Herbst Kraniche beobachten.
 

   

 

die Insel Poel