Hansestadt Wismar

 Heiligen-Geist-
 Kirche Wismar

 
Alte Gebäude
Alter Hafen
Baumhaus
Frische Grube
Fürstenhof
Heiligen Geist
Kirchen
Krämerstraße
Lohberg
Marienkirche
Marktplatz
Rathaus
St. Georgenkirche
St. Nikolaikirche
Stadtführungen 
Wasserkunst
Wassertor
Zeughaus
 

 Service

 
Wismar
Inserieren
Immobilien
Schwedenfest
Straßen PLZ
Impressum

 

Die Heiligen-Geist Kirche in der Hansestadt Wismar

In der Lübschen Straße, als Teil des Straßenzuges steht die im 14. Jahrhundert errichtete
Heilig Geist Kirche. Die Heilig Geist Kirche war eine so genannte Spitalkirche, hier wurden Kranke und Gebrechliche Menschen gepflegt und versorgt. Im an die Kirche an-
schließenden so genannten Langhaus waren Zellen zur Unterbringung der Kranken. Sehenswert ist der wunderschöne Altar und die mit herrlichen Fresken bemalte Kirchendecke.
Ein Kleinod ist auch der Garten im Innenhof der Kirche.
 

Heiligen Geist Kirchhof
Heiligen Geist Kirchhof
 
Eingangstor zum Kirchhof


Lübsche Straße/Ecke Neustadt
Information unter
der Telefonnummer:
03841/283528
Besichtigung: täglich 10-18 Uhr, 
Sonntags nach dem Gottesdienst
Eintritt: Spende von 1,- € wird erbeten

Heiligen-Geist-Kirche im Stadtzentrum von Wismar
Das ehemalige Hospital wurde 1250 gegründet und gehört zu den am vollständigsten erhalten Hospitäler in Norddeutschland. In den folgenden Jahren wurde es auch als Armen- und Krankenhaus genutzt. Im Jahre 1255, als der Kirchhof errichtet wurde und man begann Gottesdienste zu halten, begann der Bau der frühgotischen Kirche.

Das Hospital, das unter päpstlicher Obhut stand, begann nun mit dem Bau der jetzigen Kirche und wurde von dem Bischof Marquard im Jahre 1326 eingeweiht.

Die zweijochige Kapelle, die von einem Wismarer Bürger gestiftet wurde, wurde erst später an die Kirche angebaut.

1411 wurde das Lange Haus, auch Siechenhaus genannt, an der Nordwand des Gebäudes erbaut. In der Reformationszeit war der Durchgang zum Kirchenraum vollständig geöffnet, damit die Kranken beim Gottesdienst mitmachen konnten.

Der Kirchenraum hatte viele verschiedene Nutzen, z. B. wurde er im Mittelalter als Klinik und Unterkunft für Pilger und Obdachlose genutzt. Um diese Personen versorgen zu können, errichtete man einen Gewölbekeller um die Lebensmittel, die aus den landwirtschaftlichen Erträgen der Ländereichen des Hospitals stammen, dort aufzubewahren.

Ende des 16. Jahrhunderts wurde die Kirche ausschließlich für kirchliche Zwecke genutzt, deswegen begann man nun den Innenraum, durch aufstellen einer Kanzel und Gestühls, umzugestalten.

Da die Kirche in der barocken Zeit instand gesetzt wurde, stammen die Giebel, die Uhrengaube und die Strebenpfeiler noch aus dieser Zeit. Die Kirche besaß im Innern eine Rund- und Spitztonnenwölbung, die allerdings nur bis ins Jahr 1699 bestand hielt, da es eine Pulverturmexplosion gab. Durch diese Explosion wurde die Kirche stark beschädigt, so dass das Kircheninnere eine Holzbretterdecke bekam, die aus 26 Medaillonfeldern besteht. Auf ihr wird das erste Buch der Bibel grafisch dargestellt.

Der Innenraum der Wismarer Heilig Geist Kirche lässt sich in verschiedene Bereiche unterteilen.

Im Altarraum findet man einen, aus dem 19. Jahrhundert stammenden, Beichtstuhl. Zudem gibt es einen barock gestaltenden Hauptaltar, der bis ins 17. Jh. noch gotisch gestaltet war. Die Kanzel, die aus der Renaissance stammt, ist eine der qualitativ besten in ganz Mecklenburg. Sie ist mit vielen prächtigen Bildern verziert, darunter sind beispielsweise Moses und die vier Evangelisten zu finden.

In der Nordkapelle der Heiliggeist Kirche von Wismar finden in den Wintermonaten viele Gottesdienste statt. Außerdem kann man dort ein spätgotischen Altarschrein sowie ein barockes Kreuz finden.

In der Doppelkapelle gibt es ein gotisches Fensterbild, die Vitrailmalerei stammt aus dem Jahre um 1400. Es wird das Leben Jesu und der Heiligen dargestellt.

Die Orgel der Heilig Geist Kirche, die bei besonderen Anlässen und Gottesdiensten gespielt wird, stammt aus dem Jahre 1964 und wurde von einer thüringischen Orgelbaufirma errichtet.



Rückseite der Heiliggeist Kirche von Wismar

 
die Heilig Geist Kirche von der Lübschen Strasse aus gesehen

   

 

Heilig Geist Kirche, eine der großen Kirchen Wismars